Happy New Year aus Ephesus

- Yeni yılınız kutlu olsun

Kurz vor dem Ende des Jahres und einen Schritt vor dem Jahr 2020 entfernt, ist die Zeit gekommen für einen Rückblick. 2019 war ein Jahr voller freudiger Ereignisse, und wir konnten mit grossen Schritten der Eröffnung von Ephesus Retreat entgegen schreiten. Gerne nehmen wir Euch in den nächsten Minuten auf eine kleine Erlebnisreise mit, was alles seit dem letzten Newsletter vom Juni 2019 passiert ist.

Weitere Ziele erreicht!

In der Zwischenzeit ist Eure Unterstützung auf über 20’000 Schweizer Franken angestiegen. Vielen lieben Dank an alle, die uns weiterhin unterstützen. Wie wir bereits angekündigt haben, werden wir fünf Prozent Eurer Unterstützung an gemeinnützige Organisationen in der Türkei, vorzugsweise direkt vor Ort in Ephesus, einsetzen. Nachdem wir nun mehr als 25% der erhofften Unterstützung erreicht haben, haben wir bereits ein Projekt gefunden, welches wir unterstützen konnten. Im November diesen Jahres haben wir einem Tierheim, welches sich um ausgesetzte Tiere kümmert, finanzielle Hilfe zukommen lassen.

Hilfe für ausgesetzte Tiere

Jeden Tag werden in der Umgebung von Selçuk Hunde und Katzen ausgesetzt, welche dann verwahrlost durch die Gegend ziehen. Die Gemeinde versucht ihr bestes, um diesen herrenlosen und herumstreunenden Tieren Hilfe zu bieten. In vielen Fällen ist dies noch nicht genug. Zum Glück gibt es in Selçuk Helga. Helga kommt aus Deutschland und lebt seit nun bald 40 Jahren in der Türkei. Sie engagiert sich seit mehreren Jahren persönlich für diese ausgesetzten Tiere. Von der Gemeinde kann sie nur mit geringen finanziellen Mitteln unterstützt werden. Allerdings wurde ihr ein Gelände zur Verfügung gestellt und wöchentlich kommen Ärzte unentgeltlich aus der Region vorbei, um den Tieren zu helfen.

Wir haben Dank Eurer Unterstützung 1’000 Schweizer Franken an das Tierheim übergeben. Helga hat dadurch eine weitere Möglichkeit, den Tieren Spezialnahrung zu kaufen, da einige der Tiere unterernährt und entkräftet sind. Helga war sprachlos und zu Tränen gerührt, bedankt sich heute noch für das unverhoffte Geschenk. Diesen Dank geben wir an Euch zurück, denn ohne Eure Hilfe für das Ephesus Retreat, wäre auch die Hilfe für die Hunden und Katzen in dieser Form nicht möglich gewesen. Danke! Danke! Danke!

Investitionen im und ums Haus

Aber nicht nur beim Tierheim und seinen Tieren konnten wir Freude bereiten. Mit den weiter zusammengekommenen finanziellen Mittel konnten wir nun die Badezimmer fertigstellen und auch noch zwei kleine Cottages bauen. Beides ist bereits fertiggestellt und erstrahlt voller Wärme und wartet nur auf die ersten Gäste. Schaut euch die Bilderstrecke an und lasst euch inspirieren.

Die nächsten Schritte bis zur Eröffnung im Mai 2020!

Der Grossteil der Anlage ist nun fertiggestellt und ist bald zum Einzug bereit. Bevor wir im Mai 2020 die ersten Gäste empfangen können, müsse noch die Zimmer eingerichtet, die Küche fertig gestellt, der Empfangsraum und die Umgebungsarbeiten abgeschlossen werden.

Ein Dank an unsere Supporter im Mai 2020!

Ab dem 20. Mai 2020 steht die Anlage bereit für die ersten Gäste. Zu diesem Anlass wollen wir unseren Supportern ein Dankeschön zurückgeben. Die ersten Besucher sollen natürlich die Menschen sein, die uns in unserer Vision finanziell bis zum Ende des Jahres 2019 unterstützt haben. Vom 20. Mai bis zum 26. Mai 2020 offerieren wir jedem Supporter zwei freie Nächte in unserer wunderschönen Anlage. Unabhängig von der Höhe des geleisteten Beitrages. Es stehen aktuell 13 Zimmer zur Verfügung, davon 3 Einzelzimmer und die restlichen als Doppelzimmer. Was wichtig zu wissen ist, dass am 21. Mai 2020 Christi Himmelfahrt ist und somit ein idealer Zeitpunkt, um das Haus der Mutter Maria zu besuchen. Wir bitten Euch ein wenig nachsichtig zu sein, wenn in diesen Tagen auf unserer Anlage noch nicht alles reibungslos funktioniert. Wer Interesse hat, in dieser Maiwoche vorbeizukommen, der soll sich bitte direkt an arne@ephesusretreat.com wenden, damit wir alles im Detail klären können. Sollten auch andere Interessierte vorbeikommen wollen, dann meldet euch ebenfalls direkt bei Arne.

Die Reise geht weiter!

Damit wir alle unsere Pläne für die kommenden Monate in der gewünschten Zeit umsetzen können, sind wir weiterhin auf Eure Unterstützung angewiesen. Wir haben bis heute viel Wertschätzung für das Projekt und unsere Vision erfahren und in die Welt getragen. Berichtet weiter über das wundervolle Projekt, ladet Freunde und Artgesinnte ein, unsere Webpage zu besuchen und seid Teil des Traumes einen Ort zu erschaffen, wo das Miteinander im Zentrum steht,  an dem sich Kulturen, Religionen und Menschen treffen und Ideen für grosse und weitereichende Projekte entstehen können. Kein Beitrag ist zu klein, um unsere Vision mitzutragen. Alle notwendigen Information findet Ihr unter dem unten stehenden Link „Erfahre mehr!“ oder wer gleich einen Beitrag leisten möchte unter dem Link „Ich bin dabei!“.

Wir freuen uns und sind voller Dankbarkeit!

Pinar, Mesut und Arne